HomePolitikWirtschaft

Zu Ostern Rad oder Bahn statt Auto: „Schont den Geldbeutel, ärgert Putin“ – 10 % Einsparung „bei jedem drin“

Zu Ostern Rad oder Bahn statt Auto: „Schont den Geldbeutel, ärgert Putin“ – 10 % Einsparung „bei jedem drin“

Symbolbild Ostern und Fahrrad - c/o Rinke

Wer zu Ostern auf Bahn und Rad umsteigt und das Auto stehen lässt,  „schont den Geldbeutel und ärgert Putin“:

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (B90/Die Grünen) ruft zum gemeinsamen Energiesparen auf. Als Faustformel, so gibt er aus, seien „10 Prozent Einsparung bei jedem drin“.

Die Bundesregierung werde dazu eine Kampagne starten.

Besonders zu Ostern könne man die Bahn oder das Fahrrad nehmen, um zur Unabhängigkeit Deutschlands von russischen Importen beizutragen. Habeck am Karfreitag zu Medien der Funke-Gruppe: „Ich bitte jeden und jede, jetzt schon einen Beitrag zum Energiesparen zu leisten.“ Jeder Bundesbürger solle dies als „großes gemeinsames Projekt ansehen, an dem wir alle mitwirken“.

Mit Blick auf Berufspendler appellierte Habeck an die Arbeitgeber, „da, wo es möglich ist“, Homeoffice anzubieten – ein oder zwei Tage in der Woche, alles erst einmal auf freiwilliger Basis.“

Quelle u.a. Welt.de

Kommentare

WORDPRESS: 0