HomeVerkehrLand NRW

„Feierabendparken“ bei Aldi und Lidl: Landeshauptstadt geht neue Wege gegen Stellplatznot

„Feierabendparken“ bei Aldi und Lidl: Landeshauptstadt geht neue Wege gegen Stellplatznot

„Düsseldorf setzt kreative Parklösungen auf Supermarkt-Parkplätzen mit Aldi Süd und Lidl in bundesweit einmaliger Dimension um“, teilt die Landeshauptstadt mit:

Um die Parksituation für die Menschen in Düsseldorf, besonders in den Abendstunden und nachts, zu verbessern, geht die Stadt neue Wege.

In Kooperation mit den Supermarktketten Aldi Süd und Lidl können Anwohner ihre Autos ab sofort auf ausgewählten Supermarktparkplätzen über Nacht abstellen.

Das Konzept „Feierabend-Parken“ hat die Landeshauptstadt gemeinsam mit der Stadttochter Connected Mobility Düsseldorf (CMD) sowie „ampido“, Dienstleister für digitale Bewirtschaftung privater Stellplätze, entwickelt.

Es sei in Dimension und Umsetzung bundesweit bislang einmalig, so die Stadt. 190 zusätzliche Stellplätze würden so zusätzlich geschaffen.

Quelle Website der Stadt Düsseldorf

Kommentare

WORDPRESS: 0