HomePolizeiberichtKreis Soest

Tumult unter bis zu 100 Bewohnern in ZUE Soest – Verletzter bei Polizeieinsatz

Tumult unter bis zu 100 Bewohnern in ZUE Soest – Verletzter bei Polizeieinsatz

Polizeieinsatz mit Folgen am Samstag, 6. Mai, in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) Soest.

Bis zu 100 zumeist stark betrunkene Mitglieder verschiedener Familien gingen lautstark aufeinander los. Sie stritten und pr√ľgelten sich.

Während des Einsatzes der Soester Polizei wurde ein Bewohner verletzt; eine Nachbarbehörde ermittelt jetzt zu dem Vorfall.

In der Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft wird der Vorfall wie folgt geschildert:

„Die alarmierten Polizeibeamten trafen auf rund 50 bis 100 zum Teil stark alkoholisierte ZUE-Bewohner im Au√üenbereich eines Zeltes. Die Beamten versuchten zu schlichten und die immer wieder aufeinander losgehenden Personen zu trennen.“

Beim Zur√ľckdr√§ngen durch eine Polizeibeamtin passierte dann ein Missgeschick. Ein betrunkener, sehr korpulenter Serbe verlor das Gleichgewicht und st√ľrzte auf den Boden.

Der Mann zog sich dabei Kopfverletzungen zu.

Ein Rettungswagen brachte den 58-Jährigen in ein Krankenhaus. Aktuell besteht keine Lebensgefahr.

Die polizeilichen Ermittlungen hat aus Neutralit√§tsgr√ľnden das Polizeipr√§sidium Dortmund √ľbernommen.

Quelle: Gemeinsame Pressemeldung der Polizei Dortmund und der Staatsanwaltschaft Arnsberg

Kommentare

WORDPRESS: 0