HomePolizeiberichtVerkehr

Unfall mit 3 Schwerverletzten auf A44 – Vollsperrung in Richtung Dortmund

Unfall mit 3 Schwerverletzten auf A44 – Vollsperrung in Richtung Dortmund

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der A 44 am Sonntagabend (22. Januar) musste die Fahrbahn in Richtung Dortmund f√ľr √ľber¬† eine Stunde voll gesperrt werden. Es gab drei junge Schwerverletzte.

Der Unfall passierte, als ein 34-j√§hriger Sprinterfahrer aus Gro√üweitzschen gegen 21 Uhr zwischen Soest und Werl-S√ľd auf das¬† Auto eines 19-J√§hrigen aus Werl krachte. Dieses prallte gegen die Mittelschutzplanke und schleuderte zur√ľck auf den Seitenstreifen.

Bei dem Unfall wurden der 19-Jährige,  seine ebenfalls 19-jährige Beifahrerin (aus Werl) sowie der 18-jährige Beifahrer im Sprinter (aus Döbeln) schwer verletzt. Der 34-Jährige wurde leicht verletzt.

Rettungswagen brachten alle Verletzten in ein Krankenhaus.

Ein weiteres Auto wurde bei dem Unfall durch Tr√ľmmerteile besch√§digt. Den¬† Sachschaden sch√§tzt die Polizei auf ca. 21.000 Euro.

Die A 44 musste an der Unfallstelle f√ľr rund eine Stunde komplett gesperrt werden. Die Ursache des Aufpralls werden jetzt untersucht.

Quelle Kreispolizei Unna

Kommentare

WORDPRESS: 0