HomePolizeiberichtMärkischer Kreis

4 Fotofahndungen aus Hamm, MK, Kreis Soest: Bilder aus dem Sommer und dem Frühjahr

4 Fotofahndungen aus Hamm, MK, Kreis Soest: Bilder aus dem Sommer und dem Frühjahr

Mehrere Fotofahndungen sind in den letzten Tagen von umliegenden Polizeibehörden veröffentlicht worden – wir fassen hier vier zusammen.

Alle Bilder wurden vor mindestens 4 Monaten, in einem Fall vor 8 Monaten gemacht. Die zuständigen Amtsgerichte geben sie erst jetzt für eine öffentliche Fahndung frei, weil zuvor „alle anderen Ermittlungsansätze ausgeschöpft“ sein müssen. Ein gesuchter Täter treibt sein Unwesen schon seit zwei Jahren. 

Vor 8 Monaten: Taschendiebe klauen in Hammer Lidl Geldbörse und heben Bares ab

Mit Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Hamm nach drei Taschendieben und EC-Karten-Betrügern.

Die Gesuchten stahlen am 12. 03. 2022 gegen 20 Uhr einem 41-jährigen Hammer im Lidl an der Kamener Straße in Hamm die Geldbörse. Am 13.03.2022 hoben sie mit der entwendeten EC-Karte gegen 1 Uhr nachts Bargeld an einem Automaten der Sparkasse an der Weststraße ab.

1. Täter:

  • schlank
  • dunkle Haare
  • OP Maske, beiger Kapuzenpullover, schwarze Winterjacke

2. + 3. Täter:

  • kräftige Statur
  • dunkle Haare
  • dunkle Augen
  • schwarze Winterjacke

 

Das Amtsgericht Dortmund hat nun eine Öffentlichkeitsfahndung angeordnet. Die Polizei fragt: „Wer kann Hinweise zu den Personen geben?“ Telefon: 02381 916-0 oder Email: hinweise.polizei@polizei.nrw.de.

Vor 4 Monaten: Diebin beklaut 86-Jährigen in Hamm und hebt sein Geld ab

Mit einem Foto aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Hamm nach einer EC-Karten-Betrügerin. Am 8. Juli um 13.17 Uhr hob die unbekannte Frau eine hohe dreistellige Bargeldsumme in einer Bank an der Hohenhöveler Straße ab.

Eine Geldbörse samt EC-Karte wurde zuvor aus der Jackentasche eines damals 86-jährigen Mannes aus Hamm entwendet.

Das Amtsgericht Dortmund hat nun eine Öffentlichkeitsfahndung angeordnet. Die Polizei fragt: „Wer kann Hinweise zu der Person geben?“ Telefon: 02381 916-0 oder Email: hinweise.polizei@polizei.nrw.de.

Letzte Tat vor 4 Monaten, erste vor 2 Jahren: Seriendieb in Wohnanlage in Lippstadt

Seit November 2020 kommt es in einer Wohnanlage in Lippstadt, Am Nordbahnhof, immer wieder zu Diebstählen aus Keller, Tiefgarage oder Ähnlichem. Mittlerweile liegen 15 ungeklärte Taten vor. Innerhalb des Tatzeitraumes entwendete der unbekannte Täter unter anderem auch zwei Wildkameras.

Der Täter wurde in diesem Sommer von einer Überwachungskamera aufgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft gab das zuständige Gericht nun ein Bild für eine Öffentlichkeitsfahndung frei.

Mutmaßlicher Dieb in Wohnanlage in Lippstadt. Foto KPB Soest

Zeugen melden sich bitte unter der Telefonnummer 02941 91000 bei der Kriminalpolizei.

Vor 4 Monaten: Trickdiebe langen in Lüdenscheider Getränkemarkt zu

Die Märkische Kreispolizei fahndet mit Fotos nach zwei Trickdieben, die am 1. Juli in einem Getränkemarkt in Lüdenscheid lange Finger machten: Während der eine Täter die Verkäuferin durch intensive Fragen im Getränkemarkt ablenkte, sucht der andere den Kassenbereich auf und entwendete unterhalb des Verkaufstresens Bargeld aus einer Nebenkasse.

Täter 1:  dick ca. 20-40 Jahre alt Glatze, dunkler kurzer Vollbart, Zick-Zack-Tätowierung am rechten Handgelenk, Armbanduhr am linken Handgelenk, Armband am rechten Handgelenk, schwarzes Cap mit goldfarbenen Buchstaben „DS“, helle Gesichtsmaske, dunkle Jacke, dunkelblaue Jeans, schwarze Nike-Turnschuhe mit weißen Schnürsenkeln.

Täter 2: schlank schwarze Haare ca. 20-40 Jahre alt weiße Gesichtsmaske, langärmliges hellbaues Hemd, dunkle Hose, weiße Turnschuhe.

Kommentare

WORDPRESS: 0