HomePolizeiberichtKreis Soest

Schwerstverletzte Frau an B55 gefunden – Umstände noch rätselhaft

Was mit der Frau passiert?

An der Bundesstraße B55 im Kreis Soest wurde am Mittwochmorgen, 2. 11., gegen 08:00 Uhr eine schwerstverletzte Frau gefunden. Die 57-Jährige aus Lippstadt lag am Straßenrand  unter der Brücke der Westernkötter Straße.

Sie wurde in eine Klinik ausgeflogen. „Woher ihre Verletzungen stammen, ist momentan noch völlig unklar“, teilte ein Polizeisprecher am Nachmittag mit.

Darum sucht die Polizei dringend nach weiteren Zeugen.

Ein Unfallteam sicherte vor Ort sämtliche auffindbaren Spuren. Eine Zeugin querte zwischen 07:30 und 07:40 Uhr die Brücke. Dabei fiel ihr ein Pedelecfahrer auf, der ebenfalls auf der Brücke entlangfuhr. Ein anderer Mann mit einem Dreitagebart kam die Treppe neben der Brücke von der B 55 zur Westernkötter Straße hinauf.

„Beide Männer könnten wichtige Zeugen zu dem Vorfall sein. Ebenfalls ist es möglich, dass ein Fahrzeug die Frau touchiert hat und der Fahrer dies nicht bemerkte“, stellt der Polizeisprecher Vermutungen an.

Autofahrer, die die zwischen 07:20 und 08:00 Uhr auf der B 55 etwas bemerkt haben, werden gebeten, sich ebenfalls als Zeugen bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 02941-91000 bei der Polizei entgegen genommen.

Quelle Kreispolizei Soest

Kommentare

WORDPRESS: 0