HomePolizeiberichtKreis Soest

Mit Kopf auf Motorhaube geschlagen – Erneut Pedelecfahrerin (80) bei Unfall schwer verletzt

Mit Kopf auf Motorhaube geschlagen – Erneut Pedelecfahrerin (80) bei Unfall schwer verletzt

Die Zahl der schweren Verkehrsunfälle von E-Bike- und Pedelecfahrern nimmt wie berichtet drastisch zu. Nur wenige Tage nach einem mahnenden Aufruf der Kreispolizei Soest aufgrund der alarmierenden Zunahme muss die Behörde erneut einen schweren Unfall melden, der nach bisherigen Erkenntnissen durch Unachtsamkeit der Zweiradfahrerin passierte. Die Betroffene ist eine ältere Frau, die trotz Helm schwere Verletzungen erlitt, so die Polizei.

Die 80-J√§hrige radelte demnach am sp√§ten Dienstagnachmittag mit ihrem Pedelec in Bad Sassendorf auf einem Radweg, der parallel zur Fahrbahn auf der linken Seite verl√§uft und an einer Stra√üeneinm√ľndung endet.

An dieser Einm√ľndung zum Spindelpfad wollte die Seniorin nach links abbiegen – und fuhr mit ihrem Pedelec ohne zu stoppen auf die Stra√üe.

Hier prallte sie gegen den Citroen einer 59-jährigen Frau, die im selben Moment aus dem Spindelpfad kommend nach rechts abbiegen wollte.

Die Wucht des Aufpralls schleuderte die 80-Jährige auf die Motorhaube. Sie schlug mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe.

„Sie trug dabei einen Helm. Trotzdem wurde sie schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden“,

berichtet Polizeisprecher Wolfgang L√ľckenkemper.

Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 1.300 Euro geschätzt.

Erst wenige Tage zuvor mahnte die Kreispolizei Soest wegen der starken Zunahme schwerer Unfälle mit Pedelecfahrern an umsichtige und vor allem regelgerechte Fahrweise: Alarmierend viele Rad-und E-Bike-Fahrer ignorierten die Straßenverkehrsordnung.  HIER.

Quelle: Kreispolizei Unna

Kommentare

WORDPRESS: 0