HomePolizeiberichtKreis Soest

Möhnetal: Motorradfahrer kracht ungebremst in Streifenwagen – Lebensgefahr

Möhnetal: Motorradfahrer kracht ungebremst in Streifenwagen – Lebensgefahr

Rettungshubschrauber Christoph 8 im Einsatz - Archivbild (RB)

In Lebensgefahr schwebt ein 22-jähriger Motorradfahrer,  der am Freitagabend im Möhnetal ungebremst in ein Polizeiauto krachte.

Gegen 19.50 Uhr befand sich eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Soest in einer Unfallaufnahme auf der Kreisstraße K8. Der Streifenwagen stand am Fahrbahnrand abgesichert mit eingeschaltetem Warnblinklicht, Blaulicht und der Warntafel „Unfall“.

Die beiden Polizeibeamten (eine 32jährige Polizeibeamtin und ein 24jähriger Polizeibeamter) saßen im Streifenwagen.

Plötzlich näherte sich von hinten ein 22jähriger Motorradfahrer aus Warstein auf seiner Kawasaki auf der Möhnestraße – und aus bislang nicht geklärter Ursache krachte der Biker vermutlich ungebremst mit hoher Geschwindigkeit auf den stehenden Streifenwagen.

Er erlitt durch die Kollision lebensgefährliche Verletzungen.

Vor Ort erfolgte die notärztliche Erstversorgung durch den Rettungsdienst. Im Anschluss wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik ausgeflogen.

Die beiden Polizeibeamten erlitten durch die Wucht des Aufpralls leichte Verletzungen. Sie wurden ebenfalls vor Ort durch den Rettungsdienst betreut und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle Kreispolizei Soest

Kommentare

WORDPRESS: 0