HomePolizeiberichtDortmund

Spielgeräusche störten – Frau ohrfeigt 8-Jährigen, bis er Nasenbluten bekommt

Spielgeräusche störten – Frau ohrfeigt 8-Jährigen, bis er Nasenbluten bekommt

Symbolbild Pixabay

Kinder spielen. ZU LAUT!

Die Geräusche spielender Kinder brachten eine Frau in einem verkehrsberuhigten Bereich in Dortmund zum Ausrasten.

Am Sonntagnachmittag, 5. Juni, meldete sich eine 44-jährige Mutter bei der Polizei. Ihr 8-jähriger Sohn hatte mit weiteren Kindern in einem verkehrsberuhigten Bereich in Lütgendortmund gespielt.

Im Bereich des dortigen Spielplatzes soll der 8-Jährige dann von einer erwachsenen Frau geschlagen worden sein. Konkret ohrfeigte die Frau das Kind so heftig, dass der Junge Nasenbluten bekam.

Die Frau soll lockiges Haar haben und selbstin Begleitung zweier Kinder im Alter von 8 bis ca. 10 Jahren gewesen sein.

Die Polizei sucht nun Hinweisgeber.

„Können Sie Angaben zum Sachverhalt machen? Kennen Sie diese Frau? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Kriminaldauerdienst unter 02311327441!“

Quelle Polizei DO

Kommentare

WORDPRESS: 0