HomePolizeiberichtKreis Unna

Erneut Exhibitionismus in Kamen: Schamverletzer entblößt sich vor Hundehalterin

Erneut Exhibitionismus in Kamen: Schamverletzer entblößt sich vor Hundehalterin

Grafik: Ausblick am Hellweg

Nach dem exhibitionistischen Vorfall am Freitag auf dem Sesekeradweg (wir berichteten) hat erneut ein Schamverletzer vor einer Frau in Kamen blank gezogen, berichtet die Kreispolizei Unna:

Am Montagmorgen (09.05.2022) zeigte sich ein unbekannter, aggressiv auftretender Mann einer 24-jährigen Kamenerin in schamverletzender Weise.

Die Frau ging gegen 8 Uhr mit ihrem Hund an der Dortmunder Straße in Südkamen entlang. An der Dortmunder Allee etwa Höhe Hausnummer 6 kam ihr ein Mann zu Fuß entgegen. Der Mann wirkte auf sie aggressiv und berauscht und beleidigte lautstark einen vorbeifahrenden Radfahrer.

Als er kurz vor ihr war, blieb der Tatverdächtige stehen, zog seine Hose herunter und entblößte sein Geschlechtsteil. Zudem beschimpfte er die Geschädigte fortlaufend in deutscher Sprache. Sie wechselte daraufhin die Straßenseite und ging davon.

Der unbekannte Exhibitionist wird wie folgt beschrieben:

   - ungefähr 30 Jahre alt
   - etwa 170 cm groß mit normaler bis dünner Statur
   - kurze graue Haare
   - machte einen ungepflegten Eindruck
   - bekleidet mit weiter grauer Jogginghose und grauem Oberteil
   - wirkte berauscht (Alkohol und/oder Drogen)

Bereits am Freitag  gegen 12:45 Uhr begegnete eine Kamenerin einem Exhibitonisten: Der Mann  kam am Seseke-Radweg in Höhe des Klärwerks mit heruntergelassener Hose aus einem Gebüsch und zeigte sich einer 46-jährigen Radlerin. Weil sie sofort weiterradelte,  konnte sie den Mann nicht näher beschreiben, lediglich angeben, dass er „möglicherweise ausländischer Herkunft“ war.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann verlief negativ.

Wer kann weitere Angaben zum Vorfall oder zu den Tatverdächtigen machen? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter 02307 921 3220 oder 921 0.

Kommentare

WORDPRESS: 0