HomeKreis UnnaPolitik

SPD-Wanderung zum Freibad Dellwig: Höchst angetan von Ehrenamt-Power

SPD-Wanderung zum Freibad Dellwig: Höchst angetan von Ehrenamt-Power

Foto SPD Fröndenberg

Wanderung mit Freibadbesuch – jawohl, das geht auch schon bei 15 frischen Graden:

Der SPD-Ortsverein Fröndenberg hatte für Samstag zur Wanderung „Auf ein Kühles!“ durch Fröndenberg-Dellwig eingeladen – neben der Geselligkeit stand auch die „Inaugenscheinnahme“ der Vorbereitungen für die neue Freibadsaison am Freibad Dellwig auf dem Programm der Sozialdemokraten.

So informierten sich die Wanderinnen und Wanderer auf Einladung des Fördervereins über den aktuellen Stand der Dinge – und lernten so manches hinzu: Das Becken fasst immerhin 2,5 Millionen Liter Wasser. Dirk Weise und Dirk Mühlpfordt, Geschäftsführer der gGmbH, erläuterten den Sachstand der Sandstrahlung des Beckenbodens und die Technik für den Wassertausch: Neben dem Becken befinden sich noch 1 Million Liter Wasser im Ausgleichstank und pro Stunde zirkuliert das Wasser einmal komplett durch).

Dank Förderung durch das Leader-Projekt freuen sich die Dellwiger über neue Pumpköpfe, die 35% energieeffizienter sind. Als nächstes, so hieß es, könnte ein effizienteres Heizsystem anstehen, was nicht nur bei den beiden Geschäftsführern wahre Glücksgefühle auslösen würde: Das aktuelle Heizsystem schafft knapp 3 Grad pro Stunde, ein neues, modernes könnte bis zu 7 Grad pro Stunde schaffen – damit würde wieder Energie gespart

MdL Hartmut Ganzke (SPD), der erst jüngst zu einem „Freibad-Gipfel“ im Kreis Unna eingeladen hatte, war höchst angetan vom eindrucksvollen ehrenamtlichen Engagement der Dellwiger: „Die Mitglieder des Fördervereins sind wahrhaftig mit viel Leidenschaft und Herzblut bei der Sache und ich bin sicher: Auch dieses Jahr können sich die Freibadbesucherinnen und -besucher auf ein ganz besonderer Badeerlebnis freuen.“

Kommentare

WORDPRESS: 0