HomeCoronaLand NRW

Krankenkassen wollen Impfpflicht nicht kontrollieren

Krankenkassen wollen Impfpflicht nicht kontrollieren

Impfung - Symbolbild, Quelle Ausblick am Hellweg

Wer würde eine allgemeine Impfpflicht kontrollieren? Die gesetzlichen Krankenkassen schon einmal nicht.

Sie sehen sich nicht als Kontrollorgane für eine Corona-Impfpflicht. Einem entsprechenden Vorstoß einer Gruppe von Ampel-Abgeordneten erteilte der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) eine klare Absage.

Ein GKV-Sprecher sagte überregionalen Medien, dass die Kassen bereit seien, ihrem Auftrag zur Information und Beratung der Versicherten nachzukommen. „Die Durchsetzung und Kontrolle einer eventuellen gesetzlichen Impfpflicht wäre dagegen die Aufgabe des Staates.“

SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese sagte hingegen: Der Weg über die Krankenkassen sei „sinnvoll, rechtlich zulässig und auch durchführbar.“

Die Parlamentariergruppe wolle den Gesetzentwurf noch „vor der kommenden Woche“ veröffentlichen.

Quelle Tagesschau.de

Kommentare

WORDPRESS: 1