HomeDortmundGesundheit

Vater und Sohn Ghiassi spenden 4321 € für Kinderonkologie

Vater und Sohn Ghiassi spenden 4321 € für Kinderonkologie

 (v.l.n.r.): Barbara Drewes (Leitung Fundraising); Dr. Ardeshir Ghiassi; Prof. Dr. Dominik Schneider (Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin)

 

„Ich möchte keine Weihnachtsgeschenke, sondern das Geld kranken Kindern spenden.“:

Dieser Entschluss war der Start für verschiedene Spendenaktionen des 13-jährigen Noah Ghiassi aus Unna.

Mit Spardosen, die der Schüler u.a. auf Veranstaltungen aufstellt, sammelt er jedes Jahr Geld für den guten Zweck. Die entstandene Summe stockt Noah dann durch sein Erspartes auf.

Barbara Drewes (Leitung Fundraising); Noah Ghiassi; Prof. Dr. Dominik Schneider (Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin)

So sind dieses Mal insgesamt 1821,64 Euro zusammengekommen, die er für die verschiedenen spendenfinanzierten Projekte wie z.B. die Musik- und Kunsttherapie im Westfälischen Kinderzentrum des Klinikums Dortmund übergeben hat.

 

Auch sein Vater, Dr. Ardeshir Ghiassi, Geschäftsführer des medizinisches Versorgungszentrum Centrum Vitae, unterstützt mit 2500 Euro das Westfälische Kinderzentrum, im Speziellen die Forschung der Kinderonkologie.

Quelle Pressemitteilung Klinikum Dortmund

Kommentare

WORDPRESS: 0