HomeKreis UnnaLand NRW

2G-Plus kurbelt Nachfrage nach Coronatests an – Warteschlangen – Getestet wird auch an Silvester

2G-Plus kurbelt Nachfrage nach Coronatests an – Warteschlangen – Getestet wird auch an Silvester

Unter anderem Apotheken wie hier in Fröndenberg bieten kostenlose Schnelltests an, die seit dem 28. 12. unter anderem im gesamten Innensportbereich in NRW Vorschrift sind. (Fotos Rinke)

Seit Dienstag dieser Wochen (28. Dezember) gilt in NRW fĂŒr den gesamten Innensportbereich, Wellness, HallenbĂ€der u. Ă€. die verschĂ€rfte 2G-plus-Regel: Auch mehrfach Geimpfte und Genesene mĂŒssen als Zutrittsvoraussetzung einen tagesaktuellen negativen Coronaschnelltest vorweisen.

In der Fitnessbranche sorgt das fĂŒr Frust, wir berichteten HIER.

Das sorgte teils fĂŒr lange Warteschlangen vor den Testzentren und Teststellen. In vielen Stadtteilen oder kleineren Kommunen sind die Apotheken vor Ort die ersten und zuweilen auch einzigen Anlaufstellen fĂŒr die sogenannten BĂŒrgertestungen.

Die meisten arbeiten mit vorheriger Terminabstimmung, so etwa die Markt-Apotheke in Fröndenberg. Ein Schnelltest dauert dort einige Minuten, das Ergebnis bekommen die Getesteten binnen einer halben bis einer Stunde aufs Handy ĂŒbermittelt.

Alle registrierten Teststellen im Kreis Unna sind unter DIESEM LINK zu finden.

Was bedeutet 2G-plus?

Das Land NRW hat einige Fragen und Antworten zur neuen Coronaschutzverordnung zusammengestellt und geht dabei auch auf 2G-plus ein.

Die 2G-plus-Regel bedeutet, dass nur vollstĂ€ndig Geimpfte oder Genesene Zutritt haben und diese zusĂ€tzlich ein negatives Testergebnis nachweisen mĂŒssen. Dies kann in Form eines Schnelltests (nicht Ă€lter als 24 Stunden) oder eines PCR-Tests (nicht Ă€lter als 48 Stunden) erfolgen.

Die 2G-plus-Regel (Zutritt nur fĂŒr Geimpfte oder Genesene mit aktuellem, negativem Coronatest) gilt unter anderem fĂŒr:

  • die gemeinsame SportausĂŒbung in InnenrĂ€umen (Sporthallen, Fitnessstudios etc.) – Ausnahmen gelten unter anderem fĂŒr den Profisport;
  • die Nutzung von HallenschwimmbĂ€dern und Wellnesseinrichtungen (Saunen, Thermen, Sonnenstudios etc.);
  • das gemeinsame Singen von Chormitgliedern;
  • Karnevalsveranstaltungen und vergleichbare Brauchtumsveranstaltungen (Maßstab: Mitsingen/Schunkeln/Tanzen);
  • Tanzveranstaltungen einschließlich privater Feiern mit Tanz (z.B. Hochzeiten);
  • sexuelle Dienstleistungen.

Der Test – ein Schnelltest reicht aus – darf nicht Ă€lter als 24 Stunden sein.

Die Regelungen gelten auch fĂŒr Personen, die bereits „geboostert“ worden sind, also bereits ihre dritte Impfung erhalten haben.

 

Kommentare

WORDPRESS: 0