HomeKreis SoestFreizeit

Damit’s schneller geht: Shoppen, Schlemmen und Weihnachtsmarktbummel in Soest mit Armbändchen

Damit’s schneller geht: Shoppen, Schlemmen und Weihnachtsmarktbummel in Soest mit Armbändchen

Symbolbild Coronaschutz im Winter - Foto c/o Rinke

Damit es fixer geht, gibt es in Soest jetzt in Kürze Armbändchen.

Laut aktueller Corona-Schutzverordnung des Landes NRW gilt seit Samstag für den Einzelhandel die 2G-Regel. Das heißt, nur Geimpfte und Genesene sind in den Geschäften zugelassen, die dies auch mit den entsprechenden Unterlagen, bzw. digitalem Ausweis nebst  Personalausweis belegen können.

Um den Einkaufsbummel in den kommenden Tagen und Wochen für die Geschäfte, aber auch für die Kunden zu erleichtern, wird die Wirtschaft und Marketing Soest GmbH  tagesaktuelle Kontroll-Bändchen, wie es die Verordnung vorsieht, in die Verteilung geben.

„Es ist uns wichtig, dass wir auf diese Weise dazu beitragen können, dass der Zugang zu Einzelhandel, Gastronomie und natürlich auch der Besuch unseres schönen Weihnachtsmarktes mit Hilfe der Bänder-Lösung schneller und komfortabler gestaltet werden kann“ erläutert Carolin Brautlecht, Geschäftsführerin der Wirtschaft und Marketing Soest GmbH, „denn weitere umfängliche und zeitintensive Kontrollen entfallen dadurch für den laufenden Tag.“

Die Armbänder sind bereits bestellt und sollen noch im Laufe der Woche an den Einzelhandel verteilt werden. Dort erhält man dann nach Check des 2G-Status das Bändchen, das in weiteren Geschäften danach nur noch kurz  vorgezeigt werden muss.

Die Armbänder werden übrigens auch im Rahmen der Stichproben-Kontrollen auf dem Weihnachtsmarkt ausgegeben.

Quelle: Soest Marketing

Kommentare

WORDPRESS: 0