HomeKreis UnnaMärkischer Kreis

Weihnachts-Waldmarkt im Wildwald darf am 2. und 3. Adventswochenende stattfinden

Weihnachts-Waldmarkt im Wildwald darf am 2. und 3. Adventswochenende stattfinden

Foto Wildwald Vosswinkel

„WILDWALD: Weihnachts-Waldmarkt dank 2G und viel Platz im Wald m√∂glich!“

Dar√ľber freuen sich die Veranstalter:

„Der traditionsreiche Weihnachts-Waldmarkt im WILDWALD VOSSWINKEL darf am 2. und 3. Adventswochenende stattfinden.“ Das teilte WILDWALD-F√∂rsterin Anneli Noack mit.

M√∂glich wurde die Genehmigung durch ein ausgefeiltes Schutzkonzept. Es sieht neben 2G, Maskenpflicht in allen R√§umlichkeiten und einem ‚ÄěEinbahnstra√üensystem‚Äú die Verdoppelung der Fl√§che vor. Zus√§tzliche Ordner, zahlreiche Infoschilder und ein Coronaflyersorgen f√ľr die Einhaltung der Regeln.

Tickets sollten nach Möglichkeit online gekauft werden.

Foto Wildwald

Bis zuletzt hatte das Team rund um WILDWALD-F√∂rsterin Anneli Noack die Entscheidung offengelassen. ‚ÄěDie neue Corona-Schutzverordnung war ja noch nicht verabschiedet und an unserem
Schutzkonzept haben wir bis zuletzt gefeilt‚Äú, berichtet Noack. Dass der Besuch des traditionellen Weihnachtsmarktes unter 100-j√§hrigen Eichen und Buchen f√ľr die Besucher gefahrlos m√∂glich sein wird, davon ist Oberforstmeister Dr. Lars Schmidt √ľberzeugt.

‚ÄěWir haben gegen√ľber anderen Weihnachtsm√§rkten zwei entscheidende Vorteile‚Äú, so Schmidt. ‚ÄěZum einen handelt es sich beim WILDWALD VOSSWINKEL um einen abgetrennten, kontrollierbaren Bereich. Das hei√üt, wir k√∂nnen sicherstellen, dass wirklich nur Menschen den Weihnachts-Waldmarkt besuchen, die geimpft oder genesen sind. Zum anderen haben wir sehr viel Platz, sodass wir die Abst√§nde zwischen den H√ľtten und St√§nden erheblich vergr√∂√üern konnten‚Äú, so Schmidt.

F√ľr zus√§tzliche Sicherheit sorgen 16 Ordner, die keine andere Aufgabe haben, als im Eingangsbereich auf die Einhaltung der Maskenpflicht zu achten und die G√§ste dazu anhalten, die Mindestabst√§nde einzuhalten.

Kulinarische Köstlichkeiten und Deko-Ideen unter 100-jährigen Eichen und Buchen

Foto Wildwald

Mit einigen wenigen Einschränkungen können sich die Gäste in diesem Jahr wieder auf ein Weihnachtsmarkt-Erlebnis der besonderen Art freuen: Rund 50 Ausstellerinnen und Aussteller
pr√§sentieren ihre Handwerkskunst, kulinarische K√∂stlichkeiten aus der Natur oder Deko-Ideen, die man nicht √ľberall findet. Und wer zu Weihnachten noch einen Festbraten vom heimischen
Wildschwein, Hirsch oder Reh sucht, d√ľrfte am Stand des Forstbetriebs f√ľndig werden.

Eintrittspreise bleiben stabil ‚Äď Karten k√∂nnen online gekauft werden

Obwohl der Aufwand coronabedingt deutlich h√∂her ist als in den Vorjahren, konnten die Eintrittspreise stabil gehalten werden. Erwachsene ab 17 Jahren zahlen 6,00 ‚ā¨, Kinder zwischen 8 ‚Äď 16 Jahren 4,00 ‚ā¨ Eintritt. Zur Vermeidung von Wartezeiten empfiehlt der WILDWALD, √ľber www.wildwald.de elektronische Eintrittskarten zu erwerben. So k√∂nnen auch Wartezeiten reduziert werden.

Der Weihnachts-Waldmarkt im WILDWALD √∂ffnet an allen vier Markttagen – 4. und 5. 12., 10. und 11. 12. 2021 –¬† um 10.00 Uhr und schlie√üt um 20.00 Uhr. Weitere Informationen: www.wildwald.de

Kommentare

WORDPRESS: 0