HomeKreis UnnaDortmund

Verkaufsoffene Adventssonntage trotz Corona – Unna und Kamen machen heute den Anfang

Verkaufsoffene Adventssonntage trotz Corona – Unna und Kamen machen heute den Anfang

Ank√ľndigungsplakat f√ľr den verkaufsoffenen Sonntag zum Adventsauftakt in der Unnaer City. (Foto Rinke)

Trotz der weiter steigenden Coronazahlen planen zahlreiche Städte in der Hellwegregion in der an diesem Wochenende beginnenden Adventszeit auch verkaufsoffene Sonntage ein.

Sie flankieren die jeweiligen Weihnachtsmärkte bzw. Adventsveranstaltungen.

So ruft zum Beispiel der City-Werbering Unna die Geschäftsinhaber auf, gleich am 1. Adventssonntag, dem heutigen 28. November, von 13 bis 18 Uhr ihre Läden in der Innenstadt zu öffnen.

Ebenso fr√ľh dran ist Kamen, wo das Sonntags-Shopping heute ebenfalls von 13 bis 18 Uhr die am Freitag er√∂ffnete „Winterwelt“ und den Adventsmarkt auf dem Willy-Brandt-Platz begleitet.

Die Dortmunder und Soester Händler öffnen am 2. Advent, 5. Dezember, ihre Geschäfte in ihren Innenstädten, ebenfalls begleitend zu ihren Weihnachtsmärkten.

In Lippstadt folgt auf das Moonlight-Shopping am Weihnachtsmarkt-Eröffnungsfreitag, 26. 11., ein momentan geplanter verkaufsoffener Sonntag am 12. Dezember.

Alle Kommunen reagieren kurzfristig auf √Ąnderungen in der Coronaschutzverordnung NRW.¬† Unter diesem Vorbehalt stehen auch die Shoppingsonntage, mit Ausnahme von denen am heutigen 1. Advent.

 

 

Kommentare

WORDPRESS: 0