HomePolizeiberichtKreis Soest

Mutiger Zeuge stellt sich Kriminellem in den Weg – Der schlägt mit Flasche zu: Endstation U-Haft

Mutiger Zeuge stellt sich Kriminellem in den Weg – Der schlägt mit Flasche zu: Endstation U-Haft

Symbolbild - Quelle Redaktion (A. Reichert)

Diese entschlossene Verfolgung war trotz schmerzhafter Verletzung am Ende doch noch von Erfolg gekrönt:

Im Supermarkt am City-Center Soest wurde abends ein Ladendieb beobachtet. Ein Supermarktmitarbeiter  sah, wie der Kriminelle – laut Kreispolizei Soest „ein 23-jähriger, am Möhnesee wohnender Mann“ –  gegen 19.45 Uhr Spirituosen entwendete und auf den Vorplatz zur Nötten-Brüder-Wallstraße flüchtete.

Ein Zeuge auf dem Vorplatz, der die Situation erkannte, stellte sich dem Flüchtenden kurzerhand in den Weg. Doch dieser hatte nicht vor, aufzugeben, und verpasste dem Zeugen einen Schlag mit einer Glasflasche.

Dennoch schaffte es der Zeuge gemeinsam mit dem Supermarktmitarbeiter, den Dieb niederzuringen und bis zum Eintreffen einer Streifenwagenbesatzung zu fixieren.

Die Beamten fanden mehrere Alkoholflaschen in der Kleidung des Täters, die im Gerangel teilweise zerbrochen waren und dem 23-Jährigen Schnittverletzungen zugefügt hatten. „Die Herkunft ebenfalls aufgefundener Gutscheinkarten müssen noch geprüft werden“, stellt die Polizei fest.

Zur Versorgung seiner Verletzungen wurde der 23-Jährige durch die Polizeibeamten ins Krankenhaus begleitet. Anschließend ging die Fahrt für den vorläufig Festgenommenen weitere zur Soester Polizeiwache. Und von dort aus konnte er nicht direkt wieder in die Freiheit spazieren: Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Arnsberg wurde der Mann dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaftbefehl erließ.

Quelle Kreispolizei Soest

Kommentare

WORDPRESS: 0