HomeVerkehrUnna

Nach über 2 Monaten: Unnas Innenstadtzufahrt via Kantstraße wieder frei – Neue Ampeln an Tunnelende und Bremme-Ausfahrt

Nach über 2 Monaten: Unnas Innenstadtzufahrt via Kantstraße wieder frei – Neue Ampeln an Tunnelende und Bremme-Ausfahrt

Sperrung der Kantstraße ab dem 13. September. (Foto Rinke)

Was lange währt…

Genau einen Monat nach dem ursprünglich angekündigten Termin und über zwei Monate nach dem Einrichten der Teilsperrung ist eine der Hauptzufahrten in die Unnaer Innenstadt wieder frei.

Der Mühle Bremme-Investor Ten Brinke ließ am Freitagmorgen (19. 11.) über das Rathaus „gute Nachrichten für die Bürger aus Unna“ verkünden:

„Anfang nächster Woche (KW 47/2021) wird die Sperrung der rechten Fahrspur aus Königsborn kommend Richtung Innenstadtring auf der Kantstraße wieder geöffnet.
Damit entfällt die große Umfahrung ab Montag, den 22.11.2021.“

Wie berichtet, war die Sperrung am 13. September eingerichtet worden, weil der Bremme-Investor die Zufahrt zum künftigen Einkaufszentrum änderte. Betroffen davon war die Haupteinfallsschneise in die Innenstadt über die Kantstraße auf den Verkehrsring. Die ausgeschilderte Umleitung über die Hansastraße und Hochstraßenkreuzung staute ebenso zu wie die von vielen gewählte Alternativstrecke via Viktoriastraße, Höing- und Uhlandstraße bis zur Morgenstraße. Wir berichteten ausgiebig.

„Für die Autofahrer, die aus dem Tunnel Kantstraße vom Innenstadtring (Kantstraße) in Richtung Königsborn fahren, ist der Linksabbieger, der für eine bessere Erreichbarkeit des zukünftigen
Einkaufszentrum Mühle Bremme errichtet wurde, vorübergehend geöffnet, so dass während der Asphaltarbeiten an der Bestandsfahrspur keine Vollsperrung notwendig ist“, teilt der Investor in seiner Pressemitteilung mit.

„Alle Autofahrer, die aus dem Tunnel Kantstraße auf dem Innenstadtring weiterfahren möchten, können trotz Erneuerung der Fahrbahndecke der beiden bestehenden Fahrspuren weiterhin ohne Vollsperrung geradeaus fahren.“

Projektleiter Ulf Silkens setzt hinzu:

„Wir freuen uns mitteilen zu können, dass es möglich war, die nächsten Phasen der Baumaßnahme bis zur Fertigstellung ohne Vollsperrung zu planen. Zuversichtlich sind wir, dass wir diesen empfindlichen Verkehrsknotenpunkt Kantstraße pünktlich zum neuen Jahr fertigstellen können.“

UPDATE: 

Ein kurzfristiger Engpass kommt noch, kündigt die Stadt an. Zwischen Dienstag und Donnerstag, 23.-25. November, wird auf der Kantstraße zwischen Tunnelausfahrt und Abbiegespur Fahrtrichtung Norden (Königsborn) der Verkehr einspurig geführt.

Grund: Die Leitungen für die neuen Ampeln am Tunnelende und der Ausfahrt Mühle Bremme müssen verlegt werden.

„Dadurch kann es im Verkehr zu erheblichen Beeinträchtigungen kommen“, warnt die Stadt vor.

Auf die Unnaer Verkehrsteilnehmer wartet allerdings direkt die nächste Baustelle in unmittelbarer Nähe: Die Stadt Unna hat angekündigt, zeitnah die Viktoriastraße zu erneuern.

Das muss sie, weil ein Anwohner sie gerichtlich dazu gezwungen hat – aus Lärmschutzgründen. HIER unser umfassender Bericht dazu.

Kommentare

WORDPRESS: 3