HomePolizeiberichtKreis Unna

Beim Ab- und Einflug aufgeflogen: Polizei erwischt am Airport Dortmund zwei Gewaltstraftäter

Beim Ab- und Einflug aufgeflogen: Polizei erwischt am Airport Dortmund zwei Gewaltstraftäter

Der eine durfte nach Zahlung weiterreisen, die andere fand sich hinter Gittern wieder.

Gleich zwei gesuchte Gewaltstraftäter nahm die Bundespolizei am Freitagmorgen binnen zwei Stunden am Dortmunder Flughafen fest.

Um 7:40 Uhr wurde ein 28-Jähriger bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges in Richtung Sofia vorstellig. Die Beamten ermittelten, dass der libysche Staatsbürger vom Amtsgericht Soest wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu 1200 Euro Geldstrafe verurteilt worden war – er hatte aber nicht gezahlt, sondern war untergetaucht.

Die Staatsanwaltschaft Arnsberg schrieb ihn daraufhin zur Festnahme aus. Am Flughafen konnte der Libyer die komplette Summe inklusive 100 Euro Verwaltungskosten zahlen und seine Reise als freier Mann fortsetzen.

Nur 2 Stunden später klickten die Handschellen wieder:  Bei der Kontrolle einer 31-Jährigen, die mit einem Flug aus Bulgarien einreiste, flog auf, dass die Staatsanwaltschaft Münster nach der in Ahlen gemeldeten Frau fahnden ließ – die Bulgarin war  wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung zu 4 Monaten Haft verurteilt worden und hatte sich statt dessen in ihr Heimatland abgesetzt.

Den Sommer verbringt sie nun in einer nordrhein-westfälischen Justizvollzugsanstalt.

Quelle Bundespolizei

Kommentare

WORDPRESS: 0