HomePolizeiberichtHamm

Hamm: Taubenschlag brennt ab – Anwohner verletzt

Hamm: Taubenschlag brennt ab – Anwohner verletzt

Aus bislang unbekannter Ursache ist am Dienstagmittag, 16. Mai, in Hamm ein Taubenverschlag in Brand geraten.

Um 13.25 Uhr alarmierten Anwohner des Weißdornwegs die Einsatzkräfte, nachdem sie die Flammen entdeckt hatten.

Die Feuerwehr löschte den Brand.

Durch das Feuer wurde ein Teil des Taubenverschlags vollständig zerstört, auch eine Hecke, ein Holzunterstand sowie das Dach des angrenzenden Wohnhauses wurden durch die Flammen teilweise beschädigt.

Ein 63 Jahre alter Anwohner wurde aufgrund des Verdachtes einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

„Tauben wurden bei dem Brand nicht verletzt“, erg√§nzt ein Polizeisprecher.

Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle Polizei Hamm

Kommentare

WORDPRESS: 0