HomePolizeiberichtDortmund

Massenunfall mit 9 Fahrzeugen auf A40 bei Dortmund – 9 Verletzte, 85.000 € Schaden

Massenunfall mit 9 Fahrzeugen auf A40 bei Dortmund – 9 Verletzte, 85.000 € Schaden

Zu einen schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag, 7. Mai, um 16:25 Uhr auf der A 40 in Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Barop in Fahrtrichtung der Dortmunder Innenstadt.

Nach jetzigem Ermittlungsstand übersah ein PKW-Fahrer das Stauende und krachte auf einen weiteren PKW. In dessen Folge verunglückten weitere 7 Fahrzeuge in diesem Unfall.

Insgesamt wurden bei den Kollisionen 9  Menschen leicht verletzt, darunter auch ein 9-jähriges Kind. Der Sachschaden wird auf circa 85.000 Euro geschätzt. Die A 40 war zur Unfallaufnahme sowie für die Reinigung der Fahrbahn bis 20:25 Uhr gesperrt.

Quelle Polizei DO

Kommentare

WORDPRESS: 0