Home*BITTE KATEGORIE W√ĄHLEN*

Polizist springt Rucksack hinterher – in die eiskalte Lippe

Polizist springt Rucksack hinterher – in die eiskalte Lippe

Ein beherzter Sprung in die eiskalte Lippe war  zweifellos der Höhepunkt einer gestrigen Schwerpunktkontrolle der Polizei in Lippstadt.

Im Fokus standen die Bekämpfung von Drogenkriminalität und Eigentumsdelikten.  Insgesamt kontrollierten die Beamten in der Innenstadt 25 Personen,  fertigten 6  Strafanzeigen an: eine wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, 2 wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss und 3 wegen  Verstosses gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Außerdem erhielten 3 Personen einen Platzverweis.

Im Rahmen des Sondereinsatzes fiel den Beamten ein verd√§chtiger Mann auf, der mit seinem Fahrrad durch den „Gr√ľnen Winkel“ fuhr. Als die Polizisten ihn kontrollieren wollten, fl√ľchtete er und warf einen Rucksack in hohem Bogen in die Lippe.

Die Beamten nahmen die Verfolgung des Radfahrers auf, konnten ihn wenig später einholen und vorläufig festnehmen.

Zeitgleich sprang ein Polizeibeamter in die eiskalte Lippe, um den weggeworfenen und mittlerweile davontreibenden Rucksack zu sichern:

Da sich in dem Rucksack eine nicht geringe Menge Marihuana befand, hat sich der Einsatz des Beamten mehr als gelohnt“,

unterstreicht ein Polizeisprecher.

Den mutmaßlichen Dealer erwartet nun ein Strafverfahren.

Quelle KPB Soest

Kommentare

WORDPRESS: 0