HomePolizeiberichtDortmund

24-jähriger Mann in Dortmund-Hörde umgebracht – Möglicher Zeuge gesucht

24-jähriger Mann in Dortmund-Hörde umgebracht – Möglicher Zeuge gesucht

Im Dortmunder Stadtteil Hörde ist am frühen Samstagmorgen, 22. April, ein Kapitalverbrechen  verübt worden. Ein junger Mann wurde umgebracht.

In einer gemeinsamen Pressemitteilung teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Dortmund am Nachmittag einige kurze Fakten zu der Bluttat mit:

Demnach wurde gegen 3 Uhr in der Frühe in einem Mehrfamilienhaus in Hörde ein 24-jähriger Dortmunder getötet.  Der Täter ist bisher nicht überführt.

Die Polizei sucht in ihrer Erstmeldung nach einem Mann, der kurz nach der Tat das Mehrfamilienhaus verlassen hat und möglicherweise  Angaben zu dem Verbrechen geben könne.

Dieser mögliche Zeuge wird wie folgt beschrieben:

– Ca. 40-45 Jahre alt
– Ca. 180-185 cm groß
– Stabile Statur
– Graue Haare
– Graue Jacke mit langen Ärmeln sowie einer dunklen Hose

Hinweise auch auf andere Auffälligkeiten nimmt die Kriminalwache entgegen: 0231/132-7441.

Quelle Polizei DO

Kommentare

WORDPRESS: 0