HomePolizeiberichtDortmund

Räuber am Flughafen Dortmund flieht mit 5-stelligem Betrag // UPDATE – Raub war fingiert

Räuber am Flughafen Dortmund flieht mit 5-stelligem Betrag // UPDATE – Raub war fingiert

UPDATE am 24. April – der Raub war vorgetäuscht!

Raubüberfall im Flughafen Dortmund – 11 Tage später sind Fotos des Tatverdächtigen für eine Öffentlichkeitsfahnung freigegeben. Das ist vergleichsweise rasend schnell, meist dauert die Freigabe durch die Staatsanwaltschaft  Monate.

Am Montag, 10. April, betrat gegen 21.15 Uhr ein Mann die Geschäftsräume der Westfalenhallen GmbH im Dortmunder Flughafen – und drückte einer 59-jährigen Angestellten einen Gegenstand oder Waffe in den Rücken.

Anschließend dirigierte sie der Unbekannte in die Büroräume zum Tresor. Daraus raubte der Täter einen hohen fünfstelligen Betrag und flüchtete.

 

 

Quelle Polizei DO

Kommentare

WORDPRESS: 2