HomePolizeiberichtKreis Unna

Unnaerin Vorfahrt genommen: Unfallflucht an B233-Kreuzung im Fröndenberger Westen

Unnaerin Vorfahrt genommen: Unfallflucht an B233-Kreuzung im Fröndenberger Westen

Symbolbild Polizei NRW

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Donnerstagnachmittag (16.03.2023) an einer Bundesstraßenkreuzung im Fröndenberger Westen sucht die Polizei nach dem Fahrer eines blauen Kastenwagens. Er soll einer Autofahrerin aus Unna die Vorfahrt genommen haben.

Die 50-jährige Unnaerin bog gegen 16.10 Uhr nach links von der Unnaer Straße (B233) in die Hauptstraße nach Langschede  ab, als ihr ein bislang unbekannter Autofahrer die Vorfahrt nahm: Er bog zeitgleich mit der Unnaerin von der untergeordneten Hauptstraße auf die Unnaer Straße in Richtung Unna ein.

Beim Ausweichmanöver stieß die 50-jährige Unnaerin mit einem Verkehrszeichen der dortigen Verkehrsinsel zusammen.

Der Unfallverursacher in einem blauen Kastenwagen setzte seine Fahrt fort, ohne sich um schadensregulierende Maßnahmen zu kümmern.

Die Frau sowie eine Beifahrerin blieben unverletzt, der Pkw war allerdings nicht mehr fahrbereit. Das Verkehrszeichen wurde vollends aus der Verankerung gerissen und stark beschädigt. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich laut Polizei auf etwa 4300 Euro.

Zeugen der Verkehrsunfallflucht werden gebeten, sich an die Polizeiwache Unna unter der Rufnummer 02303-921 3120 zu wenden.

Kommentare

WORDPRESS: 0