HomePolizeiberichtDortmund

International gesuchter Schleuser fliegt beim Abflug auf: „Wollte meine Haft in Serbien antreten“

International gesuchter Schleuser fliegt beim Abflug auf: „Wollte meine Haft in Serbien antreten“

Dortmund Airport - Foto: landesfoto.de/Flughafen

Beim Abflug aufgeflogen: Dass er seine Haft in Serbien antreten wollte, kaufte der Generalstaatsanwalt diesem international gesuchten Schleuser nicht ab.

Bundespolizisten nahmen ihn am Dienstag am Dortmunder Airport fest.

Gegen 14 Uhr wurde der 33-Jährige bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Belgrad/ Serbien vorstellig. Recherchen ergaben: Dieser Mann war ein gesuchter Straftäter. Gegen den Serben lag ein internationaler Haftbefehl vor.

Serbien hatte den Mann zur Fahndung ausgeschrieben: Er soll gewerbs- und bandenmäßig eine Vielzahl von Personen nach Ungarn und Kroatien geschleust haben.

Die Generalstaatsanwaltschaft Hamm ordnete die Festnahme an. Der Serbe behauptete, dass ihm der Haftbefehl bekannt sei und er seine Haftstrafe in Serbien antreten wollen w√ľrde.

Daraus wurde nichts. Bundespolizisten f√ľhrten den Mann aus Eschweiler einem Haftrichter vor und brachten ihn anschlie√üend in eine Justizvollzugsanstalt.

Quelle Bundespolizei DO

Kommentare

WORDPRESS: 0