HomePolizeiMärkischer Kreis

Mendenerin vergisst beim Geldabheben Karte im Automaten und merkt es erst 4 Tage später

Als die Karte dann endlich gesperrt wurde, war es bereits zu spät.

Eine 55-jährige Mendenerin hob am Freitagnachmittag, 30. Dezember, in einer Bankfiliale in der Mendener Innenstadt Geld an einem Automaten ab. Dabei vergaß sie offenbar die Karte in dem Automaten.

Der Verlust fiel ihr erst am Dienstag auf.

Als sie die Karte sperren ließ, teilte ihr die Bank mit, dass bereits diverse Zahlungen mit der Karte getätigt worden waren – zum Glück kleinere zweistellige Beträge.

Während ihres Aufenthalts in der Bank an der Papenhausenstraße hatte die Frau zwei 23-30 Jahre alte dunkelhaarige Männer wahrgenommen, die sich verdächtig in der Bank aufhielten. Einer der beiden trug eine Mütze. Weitere Täterhinweise liegen nicht vor.

Quelle Kreispolizei MK

Kommentare

WORDPRESS: 0