HomeDortmundFeuerwehr

Feuer in Brackel – Vierfache Mutter im Krankenhaus

Feuer in Brackel – Vierfache Mutter im Krankenhaus

Das Kinderzimmer ist nicht mehr bewohnbar:

Um kurz nach 20:00 Uhr wurde gestern Abend die Dortmunder Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in Brackel alarmiert.

Als die ersten Einsatzkräfte an dem zweigeschossigen Einfamilienhaus eintrafen, wurden sie bereits von einer Mutter mit vier Kindern in Empfang genommen, die berichtete, dass es im Kinderzimmer gebrannt habe und sie schon erste Löschmaßnahmen unternommen hatte.

Ein weiterer schlafender Sohn (17 Jahre) im Obergeschoss wurde durch einem Trupp unter Atemschutz und mit einer Fluchttaube aus dem verrauchten Bereich des Hauses gerettet.¬†Ein weiterer Trupp ging in das Kinderzimmer vor und brauchte mit einem kleinen L√∂schger√§t nur einige wenige Nachl√∂scharbeiten durchf√ľhren.

Das Mobiliar des Kinderzimmers wurde ins Freie geschafft und der Raum auf m√∂gliche Glutnester kontrolliert. Das Zimmer ist nicht mehr bewohnbar.¬†Der Rest der Wohnung konnte mit einer maschinellen Druckbel√ľftung schnell rauchfrei gemacht werden.

Alle 5 Bewohner des Hauses wurden rettungsdienstlich begutachtet. Die 39-jährige Mutter, die das Zimmer vor Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht hatte, musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert werden.

Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.

Quelle Polizei Dortmund

Kommentare

WORDPRESS: 0