HomePolizeiberichtKreis Unna

Mann im Bahnhof Schwerte von Zug erfasst und schwer verletzt

Mann im Bahnhof Schwerte von Zug erfasst und schwer verletzt

Schwerer Unfall gestern Abend (22. Dezember) im Bahnhof Schwerte Рeinem 36-Jährigen fiel sein Feuerzeug aus der Hand, und er beging einen schlimmen Fehler.

Gegen 20:15 Uhr hielt sich der Mann auf dem Bahnsteig zu Gleis 3 aufgehalten. Zeugen berichteten, dass er sich in torkelnder Weise in Richtung Gleis bewegte, als ihm sein Feuerzeug aus der Hand fiel.

Er b√ľckte sich – direkt am Gleis -, um das Feuerzeug aufzuheben. In diesem Moment passierte ein G√ľterzug den Bahnhof und erfasste den geb√ľckten Mann an der Seite.

Der 36-j√§hrige Marokkaner st√ľrzte und blieb schwer verletzt am Gleis liegen

Mehrere Reisende befanden sich zu diesem Zeitpunkt am Bahnsteig und alarmierten umgehend die Rettungskr√§fte. Diese behandelten den Verungl√ľckten und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Bundespolizisten sicherten Spuren und befragten Zeugen.

Nach aktuellen Erkenntnissen fuhr der G√ľterzeug bereits wegen der Wetterverh√§ltnisse mit reduzierter Geschwindigkeit. Sonst h√§tte der Unfall m√∂glicherweise t√∂dlich enden k√∂nnen.

Aufgrund des Rettungseinsatzes mussten zeitweise Teile des Bahnhofs gesperrt werden. Daher kam es bei mehreren Z√ľgen zu Versp√§tungen.

Die Bundespolizei weist darauf hin, dass es leider den meisten nicht bewusst ist, wie leichtsinnig und lebensgefährlich ein Aufenthalt nahe des Gleisbereiches ist.

Moderne Z√ľge sind heutzutage meist erst zu h√∂ren, wenn es bereits zu sp√§t ist. T√∂dliche Gefahren gehen dabei nicht nur vom Zugverkehr an sich, sondern auch von Betriebsanlagen, wie zum Beispiel stromf√ľhrenden Teilen, Masten und anderer Infrastruktur, aus.

Quelle Bundespolizei DO

Kommentare

WORDPRESS: 0