HomeKreis UnnaDortmund

Neptuns Lichterreich: Wieder Winterleuchten im Westfalenpark made in Unna

Neptuns Lichterreich: Wieder Winterleuchten im Westfalenpark made in Unna

Winterleuchten: Ein erlebnisreicher und entspannender Abendspaziergang wartet wieder im Westfalenpark, „made in Unna“ von Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif.

Das Unternehmen „World of lights“ k√ľndigt in einer Pressemitteilung das diesj√§hrige Winterleuchten an.

„Spannende, fantasievolle und √ľberraschende Licht-Installationen begegnen den Besuchern auf ihrem abendlichen Spaziergang durch den Westfalenpark vom 10. 12.22- 8.1. 23.

Es ist ein Spiel mit Licht und Schatten, mit optischen Täuschungen, mit mystischen Licht-Objekten, moderner Projektions-Technik und untermalender Klangkulisse. Auch Video-Animationen gehören zum Repertoire.

Der Westfalenpark bietet auf einem Rundweg eine abwechslungsreiche Kulisse mit leuchtenden und beleuchteten Licht-Objekten. Abstraktes, Geometrisches, kreative zwei- und dreidimensionale Figuren sowie einfach schön anzusehende Projektionen machen den Park bunt und erlebnisreich.

Wer das Winterleuchten kennt, der wei√ü: Jedes Mal kommt eine neue ‚ÄěLicht-Kollektion“ in den Park. Ein paar der vielen Licht-Neulinge im Westfalenpark verr√§t Art Director Wolfgang Flammersfeld vorab.

Mondelfen. (Foto world of ligths)

Einige der Objekte sind √ľbergro√ü wie die √ľber 10 Meter langen leuchtenden LED-Wellen oder ein im 70er-Jahre Retromuster gefiederter Vogel. Andere Installationen bestehen aus filigranen handgefertigten Arbeiten wie die kleinen Elfen, die in Monden sitzen.

Auch die leuchtenden Seerosen fallen in die Rubrik klein und fein.¬†¬†Vieles Neues wird es zu entdecken geben. Ein beliebter Klassiker bleibt jedoch immer: die Videoprojektion auf dem riesigen Wasserschild. Sie ist am Seerosenteich zu sehen. Jedes Jahr gibt es einen neuen Kurzfilm. Diesmal entf√ľhrt er in Neptuns Reich.

Wellen und Seerosen. (Foto world of ligths)

Nach den Entw√ľrfen von Art Direktor Wolfgang Flammersfeld arbeiten die Mitarbeiter von world of lights die Licht-Exponate aus unterschiedlichen Materialien wie Polyethylen, Aluminium, Holz, Tuch, Lichtleitfasern und -stripes. Manche Objekte sind tonnenschwer, andere sind filigrane Leichtgewichte. Zum Einsatz kommt moderne LED- und Beamer-Technik. Letztlich ist die mit dem mannigfaltigen Material erzeugte Wirkung das Entscheidende: ‚ÄěDie Besucher des Winterleuchtens sollen den Augenblick genie√üen“, w√ľnscht sich Wolfgang Flammersfeld.

WINTERLEUCHTEN
10.12.2022 – 8.1.2023

Veranstaltungsbeginn und -ende: So-Do 17-20 Uhr, Fr-Sa 17-22 Uhr, Heiligabend geschlossen
Eintritt ab 15 Uhr: Erwachsene 6 ‚ā¨, Kinder 6-11 Jahre¬†¬†2 ‚ā¨, Kinder bis 6 Jahre Eintritt frei; freier Eintritt f√ľr Jahreskarteninhaber/-innen und Dortmund Pass-Inhaber/-innen; die Ruhrtopcard hat keine G√ľltigkeit

Mehr Infos: www.world-of-lights.de, facebook.de/worldoflightseu; instagram/worldoflights_illumination

PM: World of Lights

Kommentare

WORDPRESS: 0