HomePolizeibericht

Hubschraubereinsatz wegen entlaufener Rinder in Fröndenberg

Hubschraubereinsatz wegen entlaufener Rinder in Fröndenberg

Polizei-Hubschrauber (Fotoquelle Pixabay)

Ein mehrstündiger Polizeihubschraubereinsatz sorgte am Montag ab den Nachmittagsstunden für Aufsehen in Fröndenberg. Der Grund waren ausgerissene Rinder.

Mehrere Streifenwagen der Bundes- und Landespolizei verfolgten die Tiere zwischen der Fröndenberger Stadtmitte und dem Ortsteil Ardey.  Zur Luftunterstützung waren zwei Polizeihubschrauber angefordert worden.

Wegen der Gefahren der Rinder auf den Bahngleisen wurde der Zugverkehr zeitweilig eingestellt.

Laut Information der Bundespolizeileitstelle am Abend konnten die Rinder nicht gefahrlos eingefangen werden, so dass ein Jäger die Tiere schließlich erschoss.

 

Kommentare

WORDPRESS: 0