HomeMärkischer Kreis

Lebensgefahr – Zwei schwere Motorradunfälle im Märkischen Kreis

Lebensgefahr – Zwei schwere Motorradunfälle im Märkischen Kreis

Rettungshubschrauber Christoph 8 im Einsatz - Archivbild (RB)

Ein 22-jähriger Motorradfahrer hat gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der L 697 im Märkischen Kreis lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Der junge Plettenberger überholte gegen 15.50 Uhr auf der Landstraße in Richtung Neuenrade mehrere Fahrzeuge.

Vor ihm setzte in diesem Moment ein 70-jähriger Werler mit seinem Kastenwagen ebenfalls zum Überholen an und scherte aus – das Unglück passierte:

Die Fahrzeuge stießen zusammen, das Motorrad prallte gegen die Leitplanke.

Ein Rettungshubschrauber flog den Motorradfahrer in ein Krankenhaus. Es bestand zum Zeitpunkt der Polizeimeldung Lebensgefahr.

Ein weiterer schwerer Motorradunfall folgte nur zwei Stunden später ebenfalls in Neuenrade auf dem Höllmecker Weg: Ein 54-jähriger Motorradfahrer, unterwegs mit einer Gruppe anderer Motorradfahrer talwärts in Richtung Werdohl, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte die Böschung hinunter in das Bachbett.

Von dort wurde er von der Feuerwehr geborgen und schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

 

Kommentare

WORDPRESS: 0