HomePolizeiberichtMärkischer Kreis

Polizei sucht in Iserlohn gleich zwei Exhibitionisten gleichzeitig

Polizei sucht in Iserlohn gleich zwei Exhibitionisten gleichzeitig

Den Beschreibungen nach sind es ziemlich sicher zwei unterschiedliche Männer, die sich am Montag in Iserlohn auf schamverletzende Weise präsentierten.

Eine Autofahrerin beobachtete im Vorbeifahren am Nachmittag gegen 16:15 Uhr, wie ein Mann in einem Geb√ľsch am Hembergparkplatz masturbierte. Der Mann ist ca. 50-60 Jahre alt, ca. 1.75m-1.85m gro√ü, hatte eine dunkle Hautfarbe sowie kurze graue Haare. Zum Tatzeitpunkt trug er eine Jeansjacke sowie eine Jeanshose, die er heruntergelassen hatte. Die alarmierten Polizisten konnten den Schamverletzer im Rahmen der sofortigen Fahndung nicht mehr antreffen.

Bereits am Vormittag gegen 10:35 Uhr war einer Spazierg√§ngerin ein Mann in einem Geb√ľsch am Duloh aufgefallen, der an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Als er sah, dass die Frau zu ihrem Telefon griff und zu telefonieren begann, rannte er davon. Dieser Mann wird als ca. 1.80 m gro√ü und mit heller Hautfarbe beschrieben. Er trug einen langen schwarzen Mantel sowie eine dunkle Jogginghose mit wei√üem Streifen.

Auch in diesem Fall konnten die eingesetzten Polizeibeamten den Mann nicht mehr antreffen. Zeugen, die Hinweise zur Identität der beiden Männer geben können, werden gebeten sich unter 02371-9199-0 mit der Polizeiwache in Iserlohn in Verbindung zu setzen.

Quelle Kreispolizei MK

Kommentare

WORDPRESS: 0