HomePolizeiberichtMärkischer Kreis

Iserlohner brutal mit Hammer niedergeschlagen

Iserlohner brutal mit Hammer niedergeschlagen

Brutaler Überfall am Wochenende in Iserlohn Рvier Täter gingen gemeinsam auf ihr Opfer los.

Gegen 22:00 Uhr am Samstagabend wurde laut Bericht der Kreispolizei MK ein 46-j√§hriger Iserlohner √ľberfallen, der im Park zwischen den Stra√üen B√§dekerstra√üe/Schulstra√üe/Im Wiesengrund unterwegs war.

Unmittelbar nachdem ihn eine vierköpfige Gruppe passiert hatte, rief ihm einer der Unbekannten etwas hinterher.

Der 46-jährige drehte sich um Рund bekam mit voller Wucht einen Hammer ins Gesicht geschlagen.

Er st√ľrzte zu Boden.

Die Täter forderten aggressiv Geld von ihm. Am Boden liegend wehrte sich der 46-Jährige heftig gegen weitere Angriffe.

Die Gewaltt√§ter fl√ľchteten daraufhin ohne Beute in Richtung Im Wiesengrund.

Der 46-jährige musste aufgrund seiner Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Täter konnte die Polizei im Rahmen der Fahndung nicht mehr antreffen.

Als einzige Täterbeschreibung erwähnt die MK-Polizei in ihrer Pressemitteilung,  dass der Mann, der mit dem Hammer zuschlug, ca. 1,80 Meter groß und schlank ist und keinen Bart trug.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat gegeben können, werden gebeten sich mit der Polizeiwache in Iserlohn unter 02371/9199-0 in Verbindung zu setzen. (schl)

Kommentare

WORDPRESS: 0