HomePolizeiberichtDortmund

Junge Frau in Dortmund auf Spielplatz gezerrt, gewürgt, geschlagen und ausgeraubt

Junge Frau in Dortmund auf Spielplatz gezerrt, gewürgt, geschlagen und ausgeraubt

Symbolfoto Gewalt - Quelle Pixabay, bearbeitet

Sie wurde abrupt gepackt, auf einen Spielplatz gezerrt und dort brutal geschlagen, gewürgt und augeraubt. Die junge Frau kam ins Krankenhaus, die Gewalttäter sind flüchtig.

Passiert ist das am gestrigen Abend (13. Oktober) in Dortmund an der Haydnstraße.

Das Opfer, eine 26-jährige Frau, ging gegen 23:50 Uhr zu Fuß auf der Kleine Burgholzstraße in Richtung Haydnstraße, als sie plötzlich an den Armen gepackt wurde.

Zwei Unbekannte zerrten sie auf einen naheliegenden Spielplatz, schlugen sie dort zu Boden, würgten sie.

Einer der Angreifer stahl das Portemonnaie aus der Gesäßtasche der jungen Frau – dann stoben beide davon.

Eine Rettungswagenbesatzung versorgte die verletzte Frau und brachte sie in ein Krankenhaus.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern blieben erfolglos. Nach Angaben der jungen Frau waren die Täter dunkel gekleidet und maskiert. Mindestens einer von ihnen war männlich und sprach gebrochenes Deutsch.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231/132-7441 entgegen.

Quelle Polizei DO

Kommentare

WORDPRESS: 0