HomePolizeiberichtKreis Unna

Fröndenberg: Feuerwehrauto touchiert Pferd – Reiterin aus Unna wird abgeworfen

Fröndenberg: Feuerwehrauto touchiert Pferd – Reiterin aus Unna wird abgeworfen

Das Pferd scheute, die Reiterin wurde abgeworfen – zum Glück ging dieser Unfall vom Samstagnachmittag (8. 10.) in Fröndenberg laut Erkenntnissen der Polizei noch einmal glimpflich aus.

Gegen 17.45 Uhr ritten eine 46-jährige Unnaerin und ihre 12-jährige Tochter auf zwei Pferden auf der Straße Kleibusch (Reitanlage Thabrauck) in Richtung Westen.

Zugleich kam ein 60-jähriger Fröndenberger mit einem Feuerwehrfahrzeug in Gegenrichtung angefahren. Er war aufgrund einer Einsatzfahrt mit Sonder- und Wegerechten unterwegs (Blaulicht, Martinshorn). 

Die 46-jährige Reiterin gab dem Feuerwehrmann Handzeichen, er möge langsamer fahren. Der Fröndenberger bremste daraufhin ab und schaltete das akustische Signal am Einsatzwagen aus, um die Pferde nicht zu erschrecken.

Als sich das Feuerwehrfahrzeug in Höhe der Pferde befand, berührte jedoch der linke Außenspiegel des Feuerwehrautos das Pferd der 46-jährigen Unnaerin. Das Tier scheute, die  Reiterin wurde abgeworfen und leicht verletzt.

Sie benötigte zunächst keine ärztliche Behandlung.

Unverletzt überstand nach ersten Erkenntnissen das Pferd der Frau den Zwischenfall. „Allerdings wies das Pferd der Tochter eine Verletzung auf – wie diese entstanden ist, ist nicht bekannt“, schließt die Kreispolizei Unna den Bericht.

Kommentare

WORDPRESS: 0