HomePolizeiberichtDortmund

DO: Gruppe fällt über 19jährigen her – Iserlohner durch Messerstiche schwer verletzt

DO: Gruppe fällt über 19jährigen her – Iserlohner durch Messerstiche schwer verletzt

Symbolbild eines Messerangriffs - Foto Redaktion

Schwere Gewaltattacke in der Nacht zu  Samstag (1. Oktober) in Dortmund.  Ein Streit, der offenbar in einer Diskothek seinen Anfang nahm, verlagerte sich auf die Straße und endete für einen 19-Jährigen aus Iserlohn im Krankenhaus.

Nach derzeitigen Erkenntnissen gerieten kurz vor 1 Uhr zwei Personengruppen in der betreffenden Diskothek an der Kampstraße zunächst verbal aneinander.

Das  Sicherheitspersonal verwies sie allesamt der Disco.

Unmittelbar nach dem Verlassen der Diskothek wurden der 19-Jährige und einer seiner Begleiter von einer etwa siebenköpfigen Gruppe verfolgt und angegriffen, gibt ein Polizeisprecher die Aussagen der Opfer wieder.

Von Faustschlägen getroffen,  stürzte der Iserlohner zu Boden  und wurde liegend mit Tritten traktiert. Schließlich stach einer der Angreifer mit einem Messer zu.

Die Polizei wurde alarmiert,  die Gewalttäter flüchteten.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.

Nach Zeugenangaben war der Haupttäter ca. 19 Jahre alt, 175 cm groß, dunkel gekleidet und trug eine schwarze Kappe. Einen weiteren Tatbeteiligten beschreiben die Zeugen als 19 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkles kurzes Haar, hatte einen Bart und war schwarz gekleidet.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231/132-7441 zu melden.

Quelle Polizei DO

Kommentare

WORDPRESS: 0