HomeKreis UnnaFeuerwehr

Feuer mit 4 Verletzten in Kamen – Haus unbewohnbar

Feuer mit 4 Verletzten in Kamen – Haus unbewohnbar

+++UPDATE, Zusammenfassung der Polizei am Mittwoch, 31. 8.+++

Zwei Ersthelfer haben am Dienstagmorgen (30.08.2022) in Kamen eine Mutter und ihre zwei Kinder aus einer brennenden Wohnung gerettet.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet gegen 9.35 Uhr die Wohnung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Hußmannstraße in Brand, in der sich eine 43-Jährige sowie ihre Kinder im Alter von vier Jahren und einem Jahr aufhielten. Sie schliefen zu diesem Zeitpunkt und wurden erst durch die starke Rauchentwicklung wach.

Mehrere Nachbarn und Anwohner wurden auf die Situation aufmerksam. Ein Ersthelfer stellte sich unter ein Fenster und fing die beiden Kinder auf, die die Frau herunterlie√ü. Ein weiterer Ersthelfer trat die Wohnungst√ľr ein und brachte die Mutter ins Freie.

Die Familie wurde durch Rauchgase leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Zuge der Löscharbeiten wurde außerdem ein Feuerwehrmann leicht verletzt, der vor Ort zwar ambulant behandelt werden musste, aber dienstfähig blieb.

Das zuständige Ordnungsamt stufte das Gebäude vorerst als unbewohnbar ein. Ersten polizeilichen Schätzungen zufolge entstand ein Sachschaden von mehr als 150.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und wird die Brandstelle mit einem Sachverständigen begutachten.

Foto: Polizei Unna

—————————————————————————————————-

Wohnungsbrand am heutigen Dienstagvormittag (30.08.2022) in Kamen Рzwei Kinder und zwei Erwachsene, darunter ein Feuerwehrmann, wurden verletzt, das Haus war zunächst unbewohnbar.

Gegen 9.40 Uhr  wurde die Feuerwehr Kamen zur Hußmannstraße alarmiert. Gemeldet war ein ausgedehnter Wohnungsbrand.

Vor Ort bestätigte sich die Lage, und die Feuerwehr begann umgehend mit  Personenrettung und Brandlöschung.

Foto c/o Feuerwehr Kamen

„W√§hrend der ersten Ma√ünahmen kam es zu einer Rauchdurchz√ľndung im Geb√§ude“, berichtet die Wehr. „Hierdurch wurde eine Fensterscheibe der Brandwohnung zerst√∂rt, und die Glassplitter verteilten sich bis auf die gegen√ľberliegende Stra√üenseite.“

Drei der 7 Bewohner im Haus erlitten Verletzungen durch Rauchgase. Die beiden betroffenen Kinder und die erwachsene Person wurden in ein Krankenhaus nach Hamm gebracht. Während der Löscharbeiten verletzte sich zudem ein Feuerwehrangehöriger leicht, er wurde ambulant vor Ort behandelt.

Die Brandwohnung in dem Mehrfamilienhaus wurde total zerstört.

Das Haus ist nach Auskunft der Wehr zur Zeit unbewohnbar.¬†„Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Brandausdehnung auf andere Wohnungen im Geb√§ude verhindert werden“, unterstreicht die Feuerwehr Kamen.

Im Einsatz waren der L√∂schzug Kamen Mitte / S√ľkamen, der L√∂schzug aus Heeren, die L√∂schgruppe aus Westick, die hauptamtliche Wache, der Rettungsdienst und der leitende Notarzt.¬†Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 60 Einsatzkr√§ften am Einsatz beteiligt.

Um 12 Uhr konnte die Einsatzstelle an die Polizei zur Eigentumssicherung und zur Ermittlung der Brandursache √ľbergeben werden.

Quelle Freiwillige Feuerwehr Kamen

Kommentare

WORDPRESS: 1