HomePolizeiberichtHamm

Schwerer Hausbrand in Hamm-Mitte: Bewohner springen aus Fenster – 11 Menschen ins Krankenhaus

Schwerer Hausbrand in Hamm-Mitte: Bewohner springen aus Fenster – 11 Menschen ins Krankenhaus

Durch einen Sprung aus dem Fenster retteten sich am frĂŒhen Sonntagmorgen, 28. August 2022, zwei Bewohner eines brennenden Mehrfamilienhauses in Hamm.

Gegen 6 Uhr frĂŒh wurde die Feuerwehr ĂŒber einen Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Hammer Innenstadt informiert. Beim Eintreffen von Wehr und Polizei hatte sich das Feuer bereits auf das Treppenhaus ausgeweitet. Dadurch war den Bewohnern der Fluchtweg aus dem GebĂ€ude versperrt.

Ein Polizeisprecher schildert die Dramatik vor Ort:

„Zwei Bewohner retteten sich durch einen Sprung aus dem Fenster, wurden leicht verletzt. Alle anderen rettete die Feuerwehr ĂŒber Drehleitern. Insgesamt mussten 11 Bewohner mit Rettungswagen in die umliegenden KrankenhĂ€user gebracht werden.“

Zur Schwere der Verletzungen und zur Gesamtschadenshöhe waren am Sonntagmittag noch keine Angaben möglich. Das GebĂ€ude, in dem sich neben Wohnungen auch BĂŒrorĂ€ume und eine GaststĂ€tte befinden, ist derzeit nicht bewohnbar. Strom und Gas wurden abgestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Foto c/o: Feuerwehr Hamm

Quelle Polizei Hamm

Kommentare

WORDPRESS: 0