HomePolizeiberichtDortmund

Zwei Kinder an Schulbus in Brackel von Auto erfasst und schwer verletzt – Polizei stellt Pkw sicher

Zwei Kinder an Schulbus in Brackel von Auto erfasst und schwer verletzt – Polizei stellt Pkw sicher

Schwere Verletzung erlitten zwei 7- und 9-j√§hrige M√§dchen bei einem Verkehrsunfall am Freitag (19.8.2022) auf dem Brackeler Hellweg in Dortmund. Die Kinder liefen gegen 16:55 Uhr vor einem stehenden Schulbus auf die Stra√üe. Eine Autofahrerin erfasste beide Sch√ľlerinnen mit einem Peugeot.

Nach √ľbereinstimmenden Zeugenaussagen hielt der Schulbus mit eingeschaltetem Warnblinklicht am Brackeler Hellweg 43 an, um Kinder aussteigen zu lassen.

Die 75-j√§hrige Peugeot-Fahrerin stand zun√§chst bei Rotlicht vor der Kreuzung Brackeler Hellweg / Wieckesweg und setzte dann die Fahrt bei Gr√ľnlicht in Richtung Brackel fort. In dem Moment, als sie den¬†Bus √ľberholte, rannten die beiden Kinder auf die Stra√üe.

Beim Zusammenstoß wurden die Mädchen schwer verletzt.  Mehrere Zeugen leisteten sofort Erste Hilfe (Wundversorgung, stabile Seitenlage, persönliche Betreuung). Der Rettungsdienst transportierte die Kinder (sie stammen aus Dortmund) in Krankenhäuser.

F√ľr weitere Unfallermittlungen stellte die Polizei den Peugeot der Seniorin sicher.

Die Behörde betont:

„Auch geringe Geschwindigkeiten k√∂nnen bei einem Zusammensto√ü zwischen einem Auto und Kindern – wie im vorliegenden Fall – schwere Verletzungen verursachen.“

Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer: Fahren Sie immer vorsichtig. Vor allem, wenn wenn Schulkinder unterwegs sind (nicht nur morgens, sondern auch in der Mittagszeit und nachmittags).

Besondere Vorsicht ist auch an Bushaltestellen geboten. Schulbusse halten auch auf freier Strecke und nicht an Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs.

Auch das Ein- und Aussteigen an Bus- und Bahnhaltestellen ist ein wichtiges Thema in der Verkehrsunfallprävention und Verkehrserziehung des Polizeipräsidiums Dortmund. Wir bitten Eltern:

   1. Sprechen Sie mit Kindern √ľber die m√∂glichen Gefahren an 
      Haltestellen und an anderen un√ľbersichtlichen Orten.
   2. Erläutern Sie die Situation, wenn Kinder in unmittelbarer Nähe 
      eines  Hindernisses die Stra√üe √ľberqueren m√∂chten.
   3. Lassen Sie sich von Ihren Kindern erklären, wie diese sich in 
      einer nicht √ľbersichtlichen Verhalten verhalten w√ľrden. So 
      können Sie erkennen, ob Ihr Kind eine Situation im 
      Straßenverkehr gut einschätzen kann oder noch unsicher ist.

Kommentare

WORDPRESS: 0