HomeDortmundTiere

Orang-Utan-Baby im Dortmunder Zoo geboren

Orang-Utan-Baby im Dortmunder Zoo geboren

Willkommen!

Orang-Utan geboren

In der Nacht zum 21. Juli brachte Sumatra-Orang-Utan Suma ein gesundes weibliches Jungtier zur Welt. Mutter und Kind sind wohlauf und verbrachten die ersten Lebenswochen des Nachwuchses gemeinsam mit Vater Walter im derzeit f√ľr Besucher coronabedingt nicht zug√§nglichen Innenbereich des Regendwaldhauses ‚ÄěRumah hutan‚Äú.

F√ľr Suma, die selbst am 14. M√§rz 1993 im Zoo Duisburg geboren wurde, ist dies das erste Jungtier, welches sie aufzieht. Im April 2017 hatte sie eine Totgeburt, bei der das tote Jungtier per Kaiserschnitt entbunden werden musste. Daher stand die zweite Tr√§chtigkeit der Primatin unter besonderer tier√§rztlicher und auch tierpflegerischer Betreuung und √úberwachung. So brachten gr√∂√ütenteils unsere Tierpflegerinnen Sylvia Pr√§fke und Natascha Kuhrt mit Unterst√ľtzung ihrer Kollegen Suma im Rahmen von medizinischem Training bei, unter anderem den Bauch gegen das Gitter ihres Geheges vorzustrecken. Dadurch war es unserer Tier√§rztin Dr. Christine Osmann m√∂glich, regelm√§√üige Ultraschall-Untersuchungen bei Suma durchzuf√ľhren und den Verlauf der Tr√§chtigkeit und die Entwicklung des ungeborenen Orang-Utans zu beobachten. Auf diese Weise konnten wir unter anderem den Geburtszeitpunkt so gut wie m√∂glich eingegrenzen.

Anfang Juli war bei Suma schlie√ülich ein gut entwickeltes Jungtier bei den Ultraschall-Untersuchungen zu erkennen und auch zu sehen, dass die Plazenta im oberen Bereich der Geb√§rmutter sa√ü und nicht etwa unten liegend die √Ėffnung des Geb√§rmutterhalses oder Muttermundes bedeckt und somit den Geburtsvorgang h√§tte behindern k√∂nnen.

Nach einigen weiteren Tagen voller gebannter Spannung auf die bevorstehende Geburt, war unsere Freude sehr gro√ü, als die zust√§ndigen Tierpfleger am Morgen des 21. Juli Suma mit der in der Nacht zuvor geborenen Tochter im Gehege entdeckten. Suma k√ľmmert sich sehr f√ľrsorglich um ihr Kind, welches etwa in den ersten zwei Lebensjahren nahezu ununterbrochen K√∂rperkontakt, zu seiner Mutter haben wird, w√§hrend diese es dicht am K√∂rper tr√§gt. Vater Walter, der am 24. April 1989 im Zoo Frankfurt zur Welt kam, zeigt, wie typisch f√ľr einen m√§nnlichen Orang-Utan, kein sonderlich gro√ües Interesse an seinem Nachwuchs in diesem Alter, wobei er Suma und seine Tochter gerne auch aus der Ferne interessiert beobachtet.

Walter und Suma sind, wie alle Orang-Utans im Zoo Dortmund, Teil des Europ√§ischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) bzw. EAZA Ex-situ Programmes f√ľr Orang-Utans, welches im Rahmen der Europ√§ischen Zoo- und Aquarienvereinigung (EAZA – the European Association of Zoos and Aquaria) im Allwetterzoo M√ľnster gef√ľhrt wird.

#Zoo #Dortmund #OrangUtan #Suma #OrangUtans #Geburt #Jungtier #Baby #Nachwuchs #ZooBorn #ZooBorns #ZooDortmund #ZoocialMedia

Foto und Text: Marcel Stawinoga/Der Zoolotse

Kommentare

WORDPRESS: 0