HomeDortmundMärkischer Kreis

In letzter Sekunde: Zeugen stoppen Geisterfahrer auf A45

In letzter Sekunde: Zeugen stoppen Geisterfahrer auf A45

In letzter Sekunde konnte ein 21-jähriger Autofahrer am Dienstag (2.8.) auf der A45 bremsen, um den Zusammenstoß mit dem Seat eines 79-jährigen Falschfahrers aus Iserlohn zu verhindern.

Gegen 16:40 Uhr beobachtete ein weiterer Zeuge, dass der Seat-Fahrer zwischen Hagen und L√ľdenscheid von der Rastst√§tte Kaltenborn in den Gegenverkehr auf die A45 auffuhr.

Der 21-Jährige Autofahrer erkannte die Gefahr auf der linken Spur im letzten Augenblick, aber noch rechtzeitig. Durch die Vollbremsung konnte er einen Zusammenstoß auf der A45 in Richtung Dortmund verhindern.

Er und ein weiterer Zeuge hinderten den Fahrer an der Weiterfahrt, schoben den Seat auf den Seitenstreifen und verständigten die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Seat zunächst eine Panne.

Warum er gegen die Fahrtrichtung auf die Autobahn fuhr, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei stellte den F√ľhrerschein des Mannes sicher und informiert das Stra√üenverkehrsamt √ľber den Vorfall. Der Seat wurde abgeschleppt.

Kommentare

WORDPRESS: 0