HomePolizeiberichtHamm

Radler-Rowdy prallt gegen Rollstuhlfahrer und flüchtet zu Fuß

Radler-Rowdy prallt gegen Rollstuhlfahrer und flüchtet zu Fuß

Rollstuhl, Symbolbild Pixabay

Ein 78-jähriger Krankenfahrstuhlfahrer wurde am Samstagnachmittag auf einer Kreuzung in Hamm-Bockum-Hövel von einem rüpelhaften Radler fast über den Haufen gefahren. Der Radfahrer flüchtete, offenbar betrunken. die Polizei sucht ihn.

Der 78-Jährige fuhr gegen 14.30 Uhr mit seinem Krankenfahrstuhl auf der Warendorfer Straße entlang, ein unbekannter Fahrradfahrer radelte in entgegengesetzte Richtung.

Plötzlich bog der Radfahrer nach links auf die Straße Pferdekamp ab. Er prallte mit dem geradeaus fahrenden Senior zusammen. Der Radfahrer stürzte, rappelte sich sofort wieder hoch und flüchtete zu Fuß in Richtung Römerstraße.

Er ist ungefähr 50 Jahre alt und hat einen Vollbart, trug ein schwarzes Hemd und eine dunkle Hose. Er sprach an der Unfallörtlichkeit laut dem Zeugen Russisch und wirkte betrunken.

Das Fahrrad wurde sichergestellt; der 78-jährige Krankenfahrstuhlfahrer will selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381-9160 oder unter der E-Mail-Adresse hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.

Quelle Polizei Hamm

Kommentare

WORDPRESS: 0