HomePolizeiberichtMärkischer Kreis

Der Wald brennt – diesmal zwischen Altena und Iserlohn

Der Wald brennt – diesmal zwischen Altena und Iserlohn

Schon wieder brennt der Wald. Es läuft seit Mittwochnachmittag, 20. Juli, ein Großeinsatz der Feuerwehr.

Um 18 Uhr meldete die Kreispolizei MK:

„Gegen 14.40 Uhr entdeckten Passanten Rauchschwaden auf der Altenaer Seite der H√∂he zwischen Altena und Iserlohn. Die Feuerwehren aus beiden St√§dten sind im Einsatz.

Die Polizei unterst√ľtzt die L√∂scharbeiten mit mehreren Hubschraubern zur Beobachtung und zu L√∂scharbeiten. Zwei Polizei-Hubschrauber holen mit Hilfe von Bambi-Buckets Wasser aus der Lenne und werfen es √ľber den schwer zug√§nglichen Brandstellen am Hegenscheider Steilhang ab. Au√üerdem ist ein Wasserwerfer der Bereitschaftspolizei Bochum unterwegs.

Die Zufahrtsstra√üen zum Hegenscheid und zum Wixberg sind von beiden Seiten jeweils im Tal gesperrt. Die Zufahrten sollten unbedingt frei gehalten werden f√ľr die Einsatzfahrzeuge.

Auch der Luftraum √ľber Altena ist gesperrt.

Weitere Kr√§fte der Polizei aus umliegenden Polizeibeh√∂rden √ľbernehmen Absperrungsma√ünahmen und Lotsendienste. Das Feuer zieht bergw√§rts in Richtung bewohnter Gebiete am Hegenscheid, weshalb dort Anwohner ihre H√§user verlassen mussten.

Kommentare

WORDPRESS: 0