Home*BITTE KATEGORIE WÄHLEN*

100.000 €-BMW auf A44 geschrottet – Junges Paar unverletzt

100.000 €-BMW auf A44 geschrottet – Junges Paar unverletzt

Symbolbild, Quelle Pixabay

Wie durch ein Wunder entstieg das junge Paar dem Unfallwrack unverletzt.

Ein 21-jähriger Autofahrer aus Paderborn hat am Freitagabend auf der A44 im Kreis Soest die Kontrolle über seinen 540-PS-BMW verloren. Der Wagen im Wert von 100.000 Euro ist nun ein Fall für die Schrottpresse – der Fahrer und seine 19-jährige Freundin aus der Schweiz blieben mit unfassbarem Glück unverletzt.

Laut Bericht des Soester Anzeigers passierte der Unfall am Freitagabend gegen 22.45 Uhr auf der linken Fahrspur der A44 in Richtung Kassel.  Zwischen Erwitte/Anröchte und Geseke habe der BMW M540i plötzlich „undefinierbare Geräusche“ gemacht, sagte der 21-Jährige später aus.

Er habe daraufhin beschleunigt, eine Kontrollleuchte sei angesprungen – dann geriet der Wagen außer Kontrolle. Er krachte gegen ein Autobahnschild und schleuderte in den Graben. Trümmerteile lagen auf 300 Metern verstreut auf der Fahrbahn.

Ob ein Reifenplatzer Ursache des Unfalls war, muss noch ermittelt werden.

Quelle Soester Anzeiger

Kommentare

WORDPRESS: 0