HomePolizeiberichtKreis Unna

Von eigenem Pannenfahrzeug erfasst – Schwerer A1-Unfall mit Vollsperrung bei Schwerte

Von eigenem Pannenfahrzeug erfasst – Schwerer A1-Unfall mit Vollsperrung bei Schwerte

Rettungshubschrauber Christoph 8 im Einsatz - Archivbild (RB)

Bei einem schweren Verkehrsunfall heute Morgen (13. Juli) auf der A 1 in Fahrtrichtung Bremen kurz vor Schwerte wurde ein Mann von seinem eigenen Pannenfahrzeug erfasst. Die Richtungsfahrbahn war komplett gesperrt, ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Nach ersten Erkenntnissen √ľbersah ein Lkw-Fahrer gegen 7.20 Uhr ein Pannenfahrzeug auf dem Seitenstreifen.

Zwei Personen befanden sich vor dem Pannenfahrzeug.

Durch die Wucht des Aufpralls zwischen Lkw und Pannenfahrzeug wurden ein 29- und ein 44-Jähriger aus Gevelsberg von dem eigenen Auto erfasst. Dabei erlitten der 29-Jährige lebensgefährliche und der 44-Jährige schwere Verletzungen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht der Anfangsverdacht, dass ein 56-jähriger Lkw-Fahrer aus Polen seine Lenk- und Ruhezeiten seit 19 Uhr des Vortages nicht einhielt.

Quelle Polizei Dortmund

Kommentare

WORDPRESS: 0