HomePolizeiberichtDortmund

34-Jähriger am Nordmarkt Dortmund mit „spitzem Gegenstand“ schwer verletzt

34-Jähriger am Nordmarkt Dortmund mit „spitzem Gegenstand“ schwer verletzt

Symbolfoto / A. Reichert

Am Montagabend (11. Juli) kam es am Nordmarkt in Dortmund zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Ersten Ermittlungen zufolge kam es gegen 20.20 Uhr zwischen einem 34-jährigen Mann und drei weiteren Personen zu Streitigkeiten. Dabei wurde der 34-Jährige von einer Person aus der Gruppe mit einem spitzen Gegenstand verletzt.

Anschließend flüchteten die drei Männer in Richtung Mallinckrodtstraße.

Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Der Täter soll ein Schwarzafrikaner sein und trug eine schwarze Jacke, eine rot-schwarze Cappy sowie eine dunkelblaue Jeans.

Die beiden Personen, die mit den Täter flüchteten, sollen ebenfalls Schwarzafrikaner sein. Die eine Person kann wie folgt beschrieben werden: schlanke Statur und 180 cm groß, trug eine schwarze Jacke, schwarze Hose und eine schwarze Cappy mit Sonnenbrille auf der Cappy. Die andere Person wird als 170 cm groß beschrieben, trug eine rote Jacke und auffällige farbige Schuhe.

Quelle Polizei DO

Kommentare

WORDPRESS: 0