HomePolizeibericht

Explosion in Hemer: Beide Schwerverletzten weiter in Lebensgefahr

Explosion in Hemer: Beide Schwerverletzten weiter in Lebensgefahr

Symbolbild, Quelle Pixabay

Nach der Explosion eines Mehrfamilienhauses in Hemer am Freitagabend um kurz vor 19:00 Uhr in Hemer-Westig  mit mehreren teils schwer Verletzten und einem Todesopfer (wir berichteten HIER) gibt es keine guten Nachrichten.

Die 32-j√§hrige Frau und der 36-j√§hrige Mann, die aus den Tr√ľmmern gerettet werden konnten, schweben weiterhin in Lebensgefahr.

Das teilte die Märkische Kreispolizei am Sonntagmittag (10. 7.) in einer weiteren Sachstandsmeldung mit.

Die Aufr√§umarbeiten an der Ungl√ľcksstelle werden am Montag fortgesetzt. Die polizeilichen Ermittlungen laufen weiter.

„Zur Kl√§rung der Ursache sind auch Sachverst√§ndige eingesetzt. Die Ursachenforschung kann noch einige Zeit in Anspruch nehmen“, erl√§utert ein Polizeisprecher.

Die n√§here √Ėrtlichkeit um das eingest√ľrzte Wohnhaus ist beschlagnahmt und wird weiterhin polizeilich gesichert.

Kommentare

WORDPRESS: 1