HomePolizeiberichtKreis Unna

Bergkamener gibt Führerschein im Kreishaus ab, setzt sich ins Auto und fährt heim

Bergkamener gibt Führerschein im Kreishaus ab, setzt sich ins Auto und fährt heim

Foto A. Reichert

Der hatte Nerven, dieser Bergkamener:

Wegen eines Fahrverbots gab ein Mann aus der Nordbergstadt am Mittwochmorgen (06.07.2022) bei der Bußgeldstelle im Kreishaus Unna seinen Führerschein ab.

Um anschließend mit dem Pkw wieder nach Hause zu fahren.

Eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung verständigte gegen 11.40 Uhr die Leitstelle der Polizei. Sie hatte just beobachtet, wie sich der Bergkamener – der kurz zuvor im Amt seine  Fahrerlaubnis ausgehändigt hatte –  hinters Steuer seines Autos setzte und losfuhr.

Eine Streifenwagenbesatzung traf den Bergkamener an seiner Wohnanschrift an – dort stieg er gerade aus seinem Fahrzeug.

Den Polizeibeamten gegenüber sagte er, dass er nicht wusste, wie er sonst hätte heimkommen sollen.

Den 48-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Quelle Kreispolizei Unna

Kommentare

WORDPRESS: 0